direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Laborausstattung im Versuchsfeld

Lupe [1]

Die experimentelle Forschung hat am Fachgebiet Methoden der Produktentwicklung und Mechatronik große Tradition. Neben quasistatischen Material- und Bauteiltests können komplexe dynamische Lastzustände von Bauteilen abgebildet werden.

Die Ergebnisse aus den Experimenten dienen z.B. der Validierung der ebenfalls am Fachgebiet durchgeführten analytischen Bauteilberechnung oder zur Bestimmung von Materialparametern für die Berechnung.

Prüfmaschinen [2]

Bild

Zum Maschinenpark des Fachgebietes gehört ein Hydropulser, Universalprüfmaschinen für (quasi-)statische Zug-/Druck- und Torsionsversuche, zwei dynamische Torsionsprüfstände, eine Klimakammer sowie mehrere Sonderprüfmaschinen aus eigener Entwicklung. Hierzu gehören z.B. Prüfmaschinen zur Bestimmung der Lebensdauer von Schrauben. mehr zu: Prüfmaschinen [3]

Messtechnik [4]

Bild

Zur Vorbereitung und Durchführung von Versuchen sowie zur Analyse verschiedener Eigenschaften der untersuchten Proben stehen dem Fachgebiet verschiedene Messgeräte und -systeme zur Verfügung. Hierzu gehören u.a. ein Ultraschallmessgerät zur Messung von Schraubenlängung oder Schraubenkraft, digitale und analoge Dehnmessstreifentechnik, ein Mikroskop mit Digitalkamera und optischer Datenaufbereitung, ein Härtemessgerät sowie ein Oberflächenrauheitsmessgerät. mehr zu: Messtechnik [5]

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Thomas Fürst [6], Telefon: +49 (0)30 - 314 / 21231, Email [7]

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008