TU Berlin

FG Methoden der Produktentwicklung und MechatronikE-Bus China

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

E-Bus China

Lupe

Die Deutsch-Chinesischen Handelsbeziehungen befinden sich im Nutzfahrzeugsegment noch in einem sehr frühen Stadium. Im Bereich der Stadtbusse gibt es aktuell de facto keinen Handel zwischen den beiden Ländern. Durch die in China wie auch in Europa politisch forcierte Umstellung von Stadtbusflotten auf Elektrobusse steht hier ein Systemwechsel bevor, der insbesondere deutschen Herstellern von Hochleistungs-Ladetechnologie einen Markteintritt in China ermöglichen könnte. Dieser setzt jedoch eine Harmonisierung technischer Standards voraus.

In diesem Projektvorhaben werden in Kooperation mit dem Beijing Institute of Technology die technischen, betrieblichen und regulatorischen Grundlagen für den grenzüberschreitenden Einsatz von E-Bus-Systemtechnologien in Deutschland und China untersucht. Neben einer detaillierten Marktanalyse werden verschiedene E-Bus-Systemlösungen unter den spezifischen Randbedingungen deutscher und chinesischer Metropolen evaluiert. Der Schwerpunkt liegt auf der Ladeinfrastruktur (fahrzeug- und netzseitig) und den Anforderungen, die aus den jeweiligen, lokalen Bedingungen (Fahrplanangebot, Betriebsabläufe, Kapazität des Stromnetzes etc.) an diese resultieren. Auf dieser Basis werden Technologien identifiziert, bei denen eine Schaffung gemeinsamer Standards technisch und wirtschaftlich sinnvoll erscheint.

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe